FGT Glaswerk GmbH
FGT Glaswerk GmbH

Historie

Ulrich Fey, Günther Götz und JoachimTeichgräber gründeten 1992 die

Im Gewerbegebiet von Kleinkoschen, heute Ortsteil der Kreisstadt Senftenberg, wurde ein ca. 19.000 m² großes Grundstück gekauft und im Mai 1992 mit der Sanierung und einem Hallenneubau der Grundstein für eine moderne Produktionsstätte zur Herstellung von Isoliergläsern aller Art gelegt.


Bereits am 1. Oktober 1992 war Produktionsstart und die ersten FGT-Scheiben konnten an Kunden ausgeliefert werden.

Wurde 1992 mit 17 Mitarbeitern begonnen, beschäftigt heute die FGT Glaswerk GmbH über 40 Mitarbeiter und hat den Umsatz verdreifacht.

1995 begann die kontinuierliche Ausbildung zum Flachglasmechaniker, später kam die Ausbildung zum Industriekaufmann dazu.

In mehreren Investitionsschritten wurde bis 2012 der Maschinenpark erweitert und verkörpert heute den neuesten Stand der Technik, die überdachte Fläche von anfangs 2000 m² wurde auf 4000 m² verdoppelt.

1997 wurde auf dem Gelände der FGT Glaswerk GmbH das Tochterunternehmen, die FK Solartechnik GmbH, gegründet und eine Fertigungshalle incl. Bürotrakt errichtet.

Insgesamt wurden in den letzten 20 Jahren ca. 9 Mio. Euro investiert.

Die verschiedenen Investitionsvorhaben wurden vom Land Brandenburg gefördert.


Nach dem Ausscheiden der Gesellschafter Günther Götz (1994) und Joachim Teichgräber (2002) ist die FGT Glaswerk GmbH heute ein Familienunternehmen. Gesellschafter sind Ulrich Fey und die Söhne Maciej und Philipp.

Unternehmensgründer Ulrich Fey war von 2003-2011 auch Präsident der Industrie- und Handelskammer Cottbus.

 

FGT Glaswerk GmbH
Industriepark Kleinkoschen
01968 Senftenberg

 

Telefon +49 3573 147790

Telefax +49 3573 81566

E-Mail:  mail@fgt-glas.de

 

 

Kontaktformular

Anfahrt

Ansprechpartner

Druckversion Druckversion | Sitemap
© FGT Glaswerk GmbH